Anzeige gegen Vokabelbuch & Lauriiiii

  • Einen wunderschönen Guten Tag

    liebe Anwaltschaft / Polizeidirektion,

    hiermit möchte ich meine Anzeige gegen Vokabelbuch & Lauriiiii

    einsenden.


    Grund der Anzeige ist nichts weniger als das Verbot auf

    das Betreten der Stadt "Wellen" und somit das verbotene

    betreten meines Grundstücks bzw. Anwesens.


    Ich persönlich finde es unerhört, dass mir der Zutritt verwehrt wurde,

    dabei ist ein Punkt als Beispiel, dass mein Haus und meine Farm mehr als 70% der Stadt ausmachen und

    Vokabelbuch & Lauriiiii diese Stadt schon länger nicht mehr bewohnen und nur gelegentlich dort sind.

    Im Gegenzug zu mir, ist dies eine Folter, denn mein gesamtes hab und gut sowie mein Leben hängen an meinem Grundstück.

    Meine privaten Gegenstände, mein Bett und ja... mein Haustier ebenfalls.


    Ich hoffe, dass sie, sehr geehrte Polizeidirektion / Anwaltschaft einsehen,

    dass dies eine totale Fehlentscheidung von Vokabelbuchs & Lauriiii´s Seite war.

    Falls dieses Stadtverbot weiterhin bestehen sollte,

    hoffe ich auf eine dementsprechende Abfindung.


    Ich hoffe auf eine baldige Antwort.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Sanctus_Kjeltus

  • Ich stimme Herrn Kjeltus in allen Punkten überein. Ich wurde in der gleichen Stadt ebenfalls von meinem kleinem mühevoll errichteten Anwesens beraubt.

    Echte Miesepeter die zwei. Ich würde diesbezüglich die Polizei voll und ganz unterstützen. Wir müssen diese Straftäter schnappen


    MfG.

    Ex-Polizeichef Lyrex

  • Guten Tag Herr Sanctus_Kjeltus ,

    Hiermit nenne ich dir einen Grund warum du Stadtverbot bekommen hast: Unzwar ich habe vor der Tür Erdblöcke hingebaut nach einer Zeit habe ich gesehen dass ein Dieb versucht meine Kiste zu knacken, daraufhin bin ich ja nach Wellen gegangen. An diesem Zeitpunkt habe ich gesehen das die Erdblöcke abgebaut wurden und die Tür offen stand obwohl diese gelockt war! Da warst nämlich du in meinem Haus und hast mit meinen Trank des Schadens beworfen sodass ich sehr „geschwächt“ war.Danach kam ByLyrex und hat mich daraufhin gekillt wegen „Notwehr“ obwohl ich nicht mit ihm im Kampf war. Naja egal ich finde es persönlich sehr ungezogen als Spieler trotz dieses Vorfalles vor hat in meiner Stadt weiter zu wohnen und nicht nachdenkt was er angestellt hat. Auch das Stadtverbot werde ich dir nicht wegnehmen da du gestern Abend wieder versucht hast Kisten von mir zu finden um sie zu knacken (wo ich nicht per PC on war). Außerdem habe ich dir Stadtverbot gegeben weil ich mir das nicht mehr gefallen lasse das ich gekillt werde. Und keine Lust mehr habe das mir etwas gestohlen wird.

  • Guten Abend Vokabelbuch ,

    ich möchte darauf hinweisen, dass sie meine Truhen zuerst

    geknackt haben und weggelaufen sind und dies kann ich mithilfe einer Aufnahme bezeugen.

    Des weiteren waren es meine Tränke die ich benutzt habe und ich meine wenn sie nicht einstecken können,

    warum teilen sie dann aus? ... mhh..


    Als letztes möchte ich ansprechen, dass wie sie gesagt haben, ByLyrex sie getötet

    hat und nicht ich und somit sind ihre Argumente ohne halt.


    Mit freundlichen Grüßen,

    Sanctus_Kjeltus

  • Guten Tag Sanctus_Kjeltus ,

    Es hat absolut nichts mit dem "einstecken" zu tun, es geht einfach ums Prinzip. Ich würde gerne die Aufnahme entgegennehmen, um es für mich selber auszuwerten. Und ByLyrex ich bitte dich, dass du dich hier raushälst, du brauchst Sanctus_Kjeltus nicht zu verteidigen ich denke Er kann es selbst. Nebenbei war/ist diese Stadt Inaktiv und eigentlich auch nicht bewohnt, ich habe nie mitbekommen das du in der Stadt warst. Verändert hat sich in der Stadt auch nichts. Außerdem entscheide Ich wer Stadtverbot bekommt und wer nicht, da gibt es auch keine Diskussionen du musst es einfach akzeptieren. Wir können ein Termin ausmachen wo du deine Sachen "packen" kannst.

  • Hallo,

    Ich äußer mich jetzt mal zu den Genannten Punkten.Also ich weis leider nicht wem die Stadt gehört aber wem sie auch gehört der hat das Recht Leute von der Stadt zu verbannen natürlich nur mit Plausibelen Gründen.Bei diesem Fall finde das Sanctus das Recht hat weiter in der Stadt zu leben da beide Seiten nicht ganz Unschuldig sind und Sanctus seine Sachen auch noch dort hat.

    • :thumbsup:
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip